Hagelhof e.V. in Löningen

Am 14.04.2018 haben wir unsere erste Exkursion zum Hagelhof e.V. nach Löningen (in der Nähe von Cloppenburg) unternommen. Grundsätzlich liegt der Ort Löningen damit zwar außerhalb des Münsterlandes, aber Tierschutz macht für uns nicht an Landesgrenzen halt. Im Vorfeld hatten wir mit der ersten Vorsitzenden, Barbara Deppe, besprochen, dass wir nicht, wie ursprünglich geplant, mit einer größeren Gruppe anreisen, um die dort lebenden Tiere nicht unnötigem Stress auszusetzen. Somit machten wir uns mit mehreren PKW und reichlich Gemüse mit 11 Personen auf den Weg. Der Hagelhof bietet vielen verschiedenen Tieren mit meist schlimmer Vorgeschichte ein endgültiges Zuhause. Der Verein beherbergt nahezu 700 Tiere. Darunter sind neben Pferden, Eseln, Ziegen, Kühen, Schafen, Hühnern, Schweinen, Hunden, Katzen, Meerschweinchen, Chinchillas und Kaninchen auch mehrere Rhesusaffen, untergebracht. Außerdem gibt es mehrere „Tropenhäuser“, in denen Reptilien gehalten werden. Außerdem hat der Verein eine große Taubenvoliere mit ca. 300 Tieren geschaffen, um Straßentauben und ehemaligen Zuchttauben, zum Teil auch flugunfähig, ein Zuhause zu geben. Der Lebenshof bietet Führungen für Schulklassen, öffentliche Einrichtungen und Gruppen an. Die Tiere sollen Botschafter für eine bessere und tierfreundlichere Welt sein. Wir waren von dem Engagement der Menschen und den Haltungsbedingungen der Tiere sehr beeindruckt und haben in diesem Rahmen auch über eine Kooperation gesprochen, da es hier viele Berührungspunkte zum Nestwerk gibt. Ein zweiter Besuch findet am 05.05.2018 statt. Wir bedanken uns bei Barbara und ihrem Team für die freundliche Aufnahme und ihre durchaus wertvolle Zeit.

Weitere Informationen findet Ihr direkt auf der Seite des Vereins www.hagelhof.de 

Dirk Heidotting