Tierschutzverein Ibbenbüren und Umgegend e.V.

Am 31.05.2017 haben sich Claudia und Dirk mit Brunhild Determann (1. Vorsitzende) und Levent Acikportali (2. Vorsitzender) sowie Silke Lauter vom TSV Ibbenbüren und Umgegend e. V. direkt in Ibbenbüren getroffen, um über eine Kooperation der Vereine zu sprechen. Der TSV Ibbenbüren hat kein eigenes Tierheim, betreibt aber drei Katzenhäuser auf dem Grundstück eines Mitgliedes und arbeitet ansonsten ausschließlich mit privaten Pflegestellen. Der Verein hat ca. 150 Mitglieder, von denen ca. 20 aktiv sind, um den Verein bei seiner Arbeit zu unterstützen. Im Jahr 2016 hat der Verein sechs Hunde, 156 Katzen und ca. 50 Kleintiere (Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster) vermittelt. Eine Kooperation in der Region besteht vor allem mit den Vereinen Podenco Rosa in Tecklenburg, der Katzenhilfe Rheine und dem TSV Lengerich e.V..

Wir haben unseren Verein und die Nestwerk Idee vorgestellt und dann konkret über die Situation und die Zukunft unserer Vereine gesprochen. Dabei haben wir festgestellt, dass insbesondere im Bereich Schulungen (Tierrecht, Erste Hilfe bei Wildtieren, Fundraising) ein Bedarf bei neuen Mitgliedern gesehen wird. Hier ist das Nestwerk gerne bereit, Angebote zu machen. Der TSV Ibbenbüren kann im Gegenzug im Rahmen seiner Möglichkeiten auch z. B. bei der Vermittlung von Tieren helfen. Des Weiteren soll ein regelmäßiger Austausch der Vereine über z. B. den Nestletter und andere Kommunikationskanäle erfolgen. Wir freuen uns einen neuen Kooperationspartner in der Region gefunden zu haben und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Dirk Heidotting
Nestwerk Münsterland e.V.